Rechtsanwalt Martin Bechert | Fachanwalt für Arbeitsrecht | Winterfeldtstr. 1 | 10781 Berlin | Tel. 030/8877427-0

3. Rechtsfolgen des Wettbewerbsverbots

Das wirksam vereinbarte nachvertragliche Wettbewerbsverbot zieht für Arbeitgeber und Arbeitnehmer Rechte und Pflichten nach sich. Daraus ergeben sich bestimmte Ansprüche der Vertragsparteien gegeneinander. Im folgenden sind die Ansprüche von Arbeitnehmer und Arbeitgeber im Einzelnen erläutert.


3.1 Ansprüche des Arbeitnehmers
3.1.1. Auskunft über Umfang des Wettbewerbsverbots
3.1.2. Zahlung der Karenzentschädigung
3.1.2.1. Berechung der Höhe der Karenzentschädigung
3.1.2.2. Anrechnung anderweitigen Erwerbs

3.2 Ansprüche des Arbeitgebers
3.2.1. Auskunftsanspruch
3.2.2. Unterlassungsanspruch
3.2.3. Wegfall der Entschädigungspflicht
3.2.4. Vertragsstrafe und Schadenersatzanspruch
3.2.5. Rücktritt



Für weitere Informationen im Bereich Arbeitsrecht stehen folgende externe Links zur Verfügung:

Arbeitsrecht
Antidiskriminierung





 

 

 

top
[Aktuelle Seite: STARTSEITE - FOLGEN  ]